Salve – Bella amore mio geht online – Italien-Blog mit Herz

tropea palazzi gelato

Herzlich willkommen auf meinem Bella amore mio – Italienblog. Seit vielen Jahren begleiten mich als Autorin Stoffe, die in Italien spielen. Ist es die Nähe zum Meer, die entspannte Lebensart oder das dolce far niente, das mich immer wieder fasziniert? Vielleicht denkt ihr, nicht schon wieder ein Blog über Italien von jemanden, der mal dort war und nun meint, er muss drüber bloggen?

Mitnichten, denn ich möchte meine Liebe für dieses Land mit dem Bella amore mio – Blog mit euch teilen, Informationen weitergeben und – euch auf eine ganz besondere Reise mitnehmen. Und genau das unterscheidet meinen Blog vielleicht doch etwas von anderen: Ihr dürft mir beim Recherchieren, plotten und schreiben über die Schulter schauen.

Warum mich Italien als Autorin so reizt

Natürlich hat diese Arbeit “vor Ort” auch seine Vorteile. Vormittags in einem schattigen Café plotten, am Strand die schönsten Szenen weiterentwickeln und dann am Nachmittag an den Laptop. Dieses “vor Ort schreiben und plotten” hat etwas Magisches. Trotz langjähriger Schreiberfahrung merke ich selbst, dass ich ganz anders in Szenen einsteige, wenn ich direkt vor einer Location sitze. Dann geht es mit Füllfeder und Papier in jedweder Form in den Flow. Perfetto!

Bislang schrieb ich vor allem historische Romane, aber seitdem mein bella italia-Fieber restlos ausgebrochen ist, entstehen auch romantische Liebesromane und spannende Thriller mit Schauplatz Italien. Italien ist für mich wie eine kostbare Schatzkiste an Ideen. Ob in Venedig, Florenz, Siena oder Ligurien, Italien lässt mich nicht mehr los.

Ich habe liebe Menschen kennengelernt auf meinen Reisen, blicke gern hinter die Kulissen und hoffe, dass mein Blog auch dazu beiträgt, zu zeigen, dass Reisen in Italien auch ohne Overtourism geht. Achtsamkeit und Rücksichtnahme auf die Bewohner gehören beim Entdecken der schönsten Flecken Italiens dazu!

treppe_tropea, fotomotiv, italien, bellaitalia, kalabrienurlaub, italienblog, bella_amore_mio,
Die bunten Motive dieser Treppe im Centro Storico von Tropa zeigen die Lebensfreude der Kalabresen.

Warum dieser Blog über Italien mich nicht mehr losließ

Und gerade das habe ich just in Kalabrien mit Genuss zelebriert. Kalabrien ist auch der Startschuss für meinen Italien-Blog gewesen. Ich kam nach Hause mit einem kaum in dieser Intensität gekannten “Heimweh”, einer Sehnsucht und dem Wissen, ich muss unbedingt wieder zurück. Bald. Das tat ich dann wirklich und zog quer durch Tropea, die Perle Kalabriens. Perle ist nicht übertrieben, denn hier blieb ein Stück meines Autorenherzens zurück.

READ  Andra tutto bene

Die Überarbeitung meines Venedig-Romans musste ruhen, das Feedback meiner Literaturagentur zum historischen Florenz-Roman stand aus, aber ich wollte mich neu erfinden, mich für ein neues Projekt begeistern und da sah ich ein Foto von Tropea. Ich wusste, dort muss ich hin – und was soll ich sagen, ich habe es nicht bereut.

Ganz im Gegenteil: Während ich hier regelmäßig über interessante Fakten von den schönsten Regionen Italiens blogge, zeigen sich auch Fortschritte an meinen Romanen. Darüber werde ich euch gerne auf dem Laufenden halten.

abendstimmung_tropea, kalabrien, costa_degli_dei, autorenblog, manuela_tengler, autorin
Wolken dominieren den Abendhimmel über Tropea, der Perle Kalabriens.

Über die Liebe, das Leben, das Schreiben und Lesen … blogge ich

Da ich keinen Blog ausschließlich über das Entstehen meiner Romane machen wollte, aber sich Italien und meine Liebesromane nicht ausschließen, bot sich dieses herrliche Potpourri an. Hier geht`s um die Geschichte Italiens und die Kultur, die Sprache sowie um den Alltag in Italien. Was bedeutet es, in Venedig zu leben und Tag für Tag die riesigen Kreuzfahrtschiffe in der Serenissima ertragen zu müssen? Was würde Filippo Brunelleschi heute über seine herrliche Kuppel über der Santa Maria del Fiore denken?

Außerdem findet ihr Tipps und Infos über die schönsten Sehenswürdigkeiten in Kalabrien, Restaurant-Tipps in Tropea und was man unbedingt dabei haben sollte, wenn es an die schönsten Strände Kalabriens geht. 🙂

Bella amore mio – Ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen!

Übrigens, ihr müsst euch nicht durch den ganzen Blog wühlen. Schaut euch in Ruhe um, verweilt, wo es euch gefällt und schreibt mir, was euch noch fehlt. Vielleicht habt ihr ja Lust, mal ein Gastinterview zu machen. Verratet mir und den Lesern, wo für euch die Italien-Liebe begonnen hat! Falls ihr erst überlegt, ob es mal nach Italien gehen soll, findet ihr sicher Anregungen und Vorschläge. Aber Vorsicht: Italien macht süchtig.

READ  10 Gründe, warum Venedig für mich als Autorin eine Schatzkiste ist

Jedenfalls habe ich noch viele Ideen und Überlegungen, um meinen Bella amore mio – Italienblog auszuweiten. Ganz nach dem Motto “Über das Leben, die Liebe, das Schreiben und Lesen …”

Ciao Manu
Autorin und Bloggerin aus Leidenschaft, die Euch gerne auf ihren Recherche-Reisen quer durch Italien mitnimmt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code