Italienisch pur!

Italien bestimmt derzeit mein Leben, könnte man sagen. Italienisch-pur! Ich arbeite auf Hochtouren an einem neuen Manuskript für die Kalabrien-Reihe und geistig plane ich neue Recherchetouren in Apulien und dem Golf von Sorrent. Natürlich lasse ich euch über meinen Bellaamoremio – Blog gerne daran teilhaben. Es ist viel schöner, seine Leidenschaft für Italien nicht nur über die Bücher zu teilen, sondern auch mit dem Wissen, dass ihr selbst vom Bella Italia-Virus infiziert seid. Sí?

In den Weihnachtsfeiertagen habe ich mir neue Bücher bestellt, konnte aber leider noch nicht reinlesen, da privat und beruflich so vieles passierte, was leider nicht nur positiv ist. So konnte ich auch nicht wie gewohnt am Dienstag meinen neuen Blogartikel hochladen. Ich war sehr traurig und möchte mich an dieser Stelle entschuldigen, dass ihr nicht wie üblich pünktlich um 18 Uhr Dienstagabend nach Italien reisen konntet.

tropea, palazzo, kalabrien, bellaamoremio, autorenblog, italienblog, denkmalschutz
Palazzo Ruffo, Tropea, Kalabrien: Ein gutes Beispiel, wie schwierig der Denkmalschutz in Italien ist.

Mein Italienisch-Kurs geht weiter!

Der Großteil meiner lieben Kursteilnehmer macht im Februar weiter, was mich sehr freut. Wir sind eine sehr lustige und lernfreudige Gruppe. Außerdem merke ich, dass so manches inzwischen hängenbleibt, auch wenn es manchmal kleine Blackouts gibt. Ich bin gespannt, ob ich mich bei nächster Gelegenheit traue, meine Italienisch-Kenntnisse vor Ort zu testen.

Und ich habe mich für den letztes Semester abgesagten Kurs zu den “italienischen Gesten” angemeldet. Drückt mir die Daumen, dass der Termin diesmal steht und nicht wieder kurzfristig gecancelt wird. ich will Italien mit allen Sinnen entdecken und kennenlernen. Die Gestik ist neben der Sprache für mich als Autorin sehr wichtig. Außerdem mag ich mich nicht outen, indem ich mal eine Geste falsch mache. Die Interpretierungsmöglichkeiten sind “Italienisch Pur”, also mit Vorsicht anwenden und nur dann, wenn man sich wirklich 100 % sicher ist, das Richtige zu gestikulieren. Sonst wird es rasch sehr, sehr peinlich.

READ  Salve - Bella amore mio geht online - Italien-Blog mit Herz

Übrigens stieß ich in den Weihnachtsferien auf eine tolle Website namens 7sensi, die mir die Besonderheiten der italienischen Grammatik sehr gut erklärte. Jetzt kapier ich endlich, warum es mit den weiblichen und männlichen Artikeln etwas komplizierter ist als im Deutschen. Mille grazie!

tropea, kalabrien, sommer, bella_italia, bellaamoremio, italienblog, manuela_tengler, autorin, liebesroman,
Das lästige Gerüst ist inzwischen weg und man hat wieder einen ungetrübten Blick …

Mare blu, gelato e amore – der nächste Sommer kommt bestimmt!

Die Tourismusverbände rühren bereits fleißig die Werbetrommel und locken mit farbenfrohen Prospekten und Fernsehspots. Ich schmelze vor Sehnsucht wie Gelato dahin, ehrlich gesagt. In Tropea, im wunderschönen Kalabrien, sind die Temperaturen aktuell sehr einladend. Jeden Tag gibt es rund 15 Grad und manchmal auch Sonne, leider auch öfters Regen, typisch für diese Jahreszeit.

Umso schöner, wenn man Reisepläne schmieden kann oder zumindest in den Manuskripten den süßen Sommer an den italienischen Stränden heraufbeschwören kann. Speziell für Kalabrien bin ich noch immer voller Ideen, dass ich auf das Feedback meiner Literaturagentin sehr neugierig bin. Sie liebt Italien ebenso sehr und ich denke, ich kann ihr mit dieser Buchreihe die Arbeit ein wenig versüßen. Ein Glas Aperol Spritz dazu, italienische Lovesongs über Spotify und schon geht die Lesereise los.

News um geplante Projekte und Romane

Trotz der schwierigen Zeiten bin ich, wenn ich die nötige Ruhe finde, sehr umtriebig. In den nächsten Tagen startet eine kleine Werbe-Aktion für meinen historischen Venedig-Roman “Nebel über dem Canal Grande”. Die Challenge läuft über Instagram, aber natürlich werde ich sie auch über Facebook und Pinterest teilen und in meinem Blog darüber berichten. Frei nach dem Motto italienisch-pur.

READ  Venedig: Von einem Extrem ins andere
textschnipsel, tochter_des_dogen, venedig, serenissima, dogentochter, glasblaeser, murano, historischerroman, italienisch-pur, historischer_roman, 14._jahrhundert, frauenroman, liebesroman
Textschnipsel aus “Nebel über dem Canal Grande” – Manuela Tengler

Nachdem Venedig ja in den vergangenen Wochen erneut oft in den Schlagzeilen zu finden war, ist mein Venedig-Thriller aktuell in den Händen meiner Literaturagentur und bietet einen brandaktuellen Stoff. Aktueller geht es kaum, denke ich. Aber abwarten – und Aperol Spritz trinken und Italienisch-pur genießen, bis man endlich wieder in Bella Italia ist!

Italienisch-pur auf eigene Faust entdecken!

Wegen der Textschnipsel für die Instagram-Aktion wühlte ich wieder viel in den Fotos und Videos von Venedig. Selbst ich habe das Drama um die Verbote für die Kreuzfahrtschiffe und das immer wieder verschobene Startdatum für M.O.S.E zum Schutz vor solch dramatischen Überflutungen in den vergangenen Jahren verfolgt: Geändert hat sich bis heute nichts. Ich bin skeptisch und relativ sicher, dass auch im kommenden Frühjahr die Kreuzfahrtschiffe wieder über das alte Terminal auslaufen werden. Die Gefahrenquelle Kreuzfahrttourismus wird weiter für die Aktivisten von No-Grande-Navi ein Dorn im Auge bleiben, die Gesundheit der Venezianer wird weiter leiden … mi dispiace! Da merkt man wenig von italienisch-pur, oder?

Ciao Manu
Autorin und Bloggerin aus Leidenschaft, die Euch gerne auf ihren Recherche-Reisen quer durch Italien mitnimmt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code