Matera

Man muss kein James Bond Fan sein, um die Kulturstadt 2019 zu kennen. Vielfach kreisten im Internet Videos von den rasanten Dreharbeiten in der pittoresken Felsenstadt mit ihren eindrucksvollen Höhlenwohnungen, den sassi.

matera, basilikata, sassi, hoehlen, hoehlenwohnungen, bellaamoremio
Die Unterstadt von oben

Matera liegt im Süden Italiens, in der Region Basilikata. Das Jahr als Kulturstadt überschwemmte die kleine idyllische Stadt förmlich mit Besuchern, aber die Einwohner behielten ihr Herz am rechten Fleck. Die erste süditalienische Stadt, die zur Kulturhauptstadt Europas gewählt wurde. Vor allem aber kamen die Menschen, um die Sassi zu bewundern. Die eindrucksvollen Höhlenwohnungen stehen seit 1993 als UNESCO Welterbe auf der Liste.

Die Stadt liegt knapp 200 Kilometer von Neapel entfernt. Deutlich näher hatte ich es von der Hafenstadt Bari aus, aber als das prägende Stadtbild in Sichtweite kam, wuchs meine Ungeduld. So viel hatte ich von den Höhlenwohnungen gehört und gelesen. Nun wollte ich sie endlich selbst entdecken. Übrigens, der nachfolgende Roman der Autorin Francesca Barra lädt auf eine wunderschöne Reise nach Italien ein und beschreibt sehr berührend, wie man damals in den Sassi gelebt hat.

Die Sassi von Matera

Die Stadtviertel Sasso Barisano und Sasso Caveoso teilen sich den historischen Teil von Matera auf. Von oben herab zeigt sich dem Betrachter ein konfuses Bild an Dächern, Mauern, Terrassen und Vorsprüngen. Erst mit einem Rundgang merkt man überrascht, dass es sich um Höhlenwohnungen handelt. Es lohnt sich eine Tour mitzumachen, um konkrete Infos zur Geschichte der Sassi zu erfahren.

Sassi zum Besichtigen

Die Steinblumen mit ihren Öffnungen dienen nicht als Zierde für die Außenmauern, sondern waren tatsächlich als Belüftung gedacht. Sommer wie Winter waren diese steinernen Lochöffnungen neben der Eingangstür die einzigen Zugänge, um frische Luft ins Innere der Höhlen zu bekommen. Kein Wunder also, dass der Sommer mit seinen heißen Temperaturen und dem Licht bei den Bewohnern beliebt war. Den ganzen Tag stand dann die Tür offen, um die dunklen Wintermonate zu verdrängen.

READ  Pasta – Die 7 ultimativen Geheimnisse rund um die Pasta

Obwohl es ein einfaches Leben war, dass man sich heute kaum mehr vorstellen kann, wurden erst in den 1950er, 1960er Jahren die Behausungen quasi zwangsgeräumt. Für viele Menschen, die dort geboren waren, war die Umstellung auf elektrisches Licht und fließendes Wasser allerdings kein Luxus, sondern ein Kulturschock.

steinoeffnung, luftzufuhr, sassi_von_matera
Hier so eine Steinblume als Luftzufuhr

Museo di Matera – Geheimtipp uno

Einige der Höhlenwohnungen kann man besichtigen und wenn ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr das unbedingt tun. Im Inneren mag es nicht so edel sein wie in einem Palazzo in Venedig, aber es ist faszinierend, wie sich auf engstem Raum Platz für Mensch und Tier, Schlafstätte und Begegnung fand. Oh ja, Mensch und Tier. Kaum vorstellbar, oder? Umso mehr ging mir dieser Besuch ans Herz.

Als ich endlich allein darin stand, versuchte ich eine kleine Zeitreise, aber es gelang mir nicht ganz. In einem Museum nicht weit entfernt ist ein in liebevoller Handarbeit gefertigtes Modell von Matera zu bewundern. Abgesehen von den Feinheiten und der Ausarbeitung jedes einzelnen Hauses verdeutlicht „Klein-Matera“, wie komplex alles gehalten ist.

modell_sassi, matera, felswohnung, basilika, italienurlaub, bellaamoremio
Hier das Modell

Die Wasserleitungen, das Gemeinschaftsleben, das zwangsläufige Miteinander – ein krasser Widerspruch zu heute, wo man beim ersten Eindruck sofort an Flucht denkt und sich nicht vorstellen kann, wie jemand unter solchen hygienischen Bedingungen leben konnte, oder wollte.

Heute sind viele der Höhlenwohnungen als Ferienwohnung zu mieten. Leider machte mir auch hier Corona einen Strich durch die Rechnung, denn ich hatte mich auf eine schöne Schreib- und Recherchewoche im wahren Herzen von Matera gefreut.

READ  Passeggiare per venezia

Film und Wein in Matera

Aufgrund der außergewöhnlichen Location ist Matera für Film und Lifestyle sehr gefragt. Bei meinem Kurzbesuch fanden gerade die Vorbereitungen eines von Red Bull gesponserten Events statt. Überall sprangen mutige Parcours-Jungs von Mauer zu Mauer. Auch die „Passion Christi“ mit Mel Gibson wurde wie der aktuelle James Bond-Blockbuster in den Gassen von Matera gedreht.

Weinliebhaber freuen sich auf eine Verkostung der regionalen Matera-Weine. Schließlich sind wir in Italien und da darf ein guter Tropfen vino natürlich nicht fehlen. Ob ihr den Matera Rosso, Matera Rosato oder den Matera Moro probiert, es dürfen nur Rebsorten aus der Basilikata zugesetzt werden.

sassi, daecher, matera, basilikata, unterstadt, hoehlenwohnung, italien,

Weitere Sehenswürdigkeiten Materas

Es gibt einige Museen, die leider geschlossen waren oder ich aus zeitlichen Gründen nicht mehr besuchen konnte. Wenn ihr länger dort seid, solltet ihr unbedingt das Museo Laboratorio della Civiltà Contadina mit Einblick ins alte Handwerk der Region besuchen oder das Museo dell ´olio di oliva, in dem ihr alles über die Verarbeitung und den Anbau der Oliven erfährt.

Besonders sehenswert sind die Felsenkirchen San Pietro Barisano und Santa Lucia alle Malve. Leider ist Matera nicht so klein wie man denkt, sodass es bei dem rauf und runter doch anstrengender wird an warmen Tagen. Ich muss gestehen, die Oberstadt habe ich etwas vernachlässigt. Wie gesagt, die Sassi trieben mich ungeduldig hinab und haben mich nicht enttäuscht.

steintreppe, kirche, matera

Apevito – die schönste Art, die Stadt zu entdecken

Mit dem knallroten Gefährt, dem Apevito, könnt ihr bequem quer durch Matera und die Sassi kurven. Der nette Guide verrät euch interessante Details und so ist es auch wesentlich einfacher, die Felsenkirchen zu besichtigen und Zeit zu sparen. Zeit, um Matera aus verschiedenen Perspektiven zu entdecken.

READ  Kalabrien
apevito, matera_tour, miniauto
So eine Tour ist absolut empfehlenswert, um Matera ohne Stress zu besichtigen.

Noch einige Impressionen …

Um euch richtig Lust auf eine Reise nach Matera zu machen, findet ihr hier noch einige Fotos. Allein das Wetter war an diesem Tag ein absoluter Traum. Matera wird von vielen Touren leider nur für wenige Stunden geplant.

matera, sassi, felswohnungen, basilikata, bellaamoremio, italienblog, italienurlaub, citytrip, kulturhauptstadt_2019,
karte_sassi, basilikata, matera, felswohnungen, besichtigen, matera-kulturhauptstadt2019, italienreisen, bellaamoremio, italienblog, autorenblog,
Die Karte zeigt das Gewirr an Gassen und Wegen eindrucksvoll

Es lohnt sich wirklich, ein paar Tage länger zu bleiben und ein völlig anderes Lebensgefühl kennenzulernen. Wie gefällt euch die Stadt? Die Sassi? Könntet ihr euch vorstellen, einfacher zu leben? Oder mal die Ruhe zu nutzen, aus dem Alltag raus? Ich freue mich auf eure Kommentare. Buona settimana!

Ciao Manu
Autorin und Bloggerin aus Leidenschaft, die Euch gerne auf ihren Recherche-Reisen quer durch Italien mitnimmt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code